Zurück zu den Wurzeln

Zurück zu den Wurzeln

Die Zeit des Umdenkens ist gekommen. Viele Menschen kehren dem „normalen“ Leben den Rücken. Sie wollen nicht gegängelt werden, sondern mit der Natur vereint zusammenleben. Sie brauche keine Industrie mehr. Sie wollen wieder zurück ins Paradies. Denn die Natur gibt uns alles was wir brauchen und es wächst immer nach. Viele Menschen wachen auf, weil man uns das Paradies geraubt hat. Wir sind nicht aus dem Paradies vertrieben worden, weil das Paradies um uns ist. Wir haben nur lange Zeit den Blick auf das Wunderbare verloren, was vor unserer Tür liegt. Und was hat die Menschheit gemacht mit dem Paradies? Wir haben es betoniert und asphaltiert, damit es aus unseren Augen verschwindet. Wir haben Ziergärten angelegt mit giftigen Pflanzen und Sträuchern anstatt Essbares anzupflanzen. Stattdessen holen wir Salate, Gemüse, Obst und Kräuter aus dem Supermarkt, was wir kostenlos dem heimischen Garten entnehmen könnten. Ist das nicht grotesk? Was wäre, wenn wir uns das Paradies zurückholten, indem wir eine Spitzhacke bzw. einen Presslufthammer nehmen und uns den fruchtbaren Boden wieder sichtbar machen.Versteht ihr das? Alles ist vor der Tür. Macht die Augen auf. Es ist noch nicht so lange her, dass jeder seinen eigenen Garten bearbeitet hat und sich daraus ernährt hat.

Lassen wir uns nicht immer weismachen, dass wir ohne die Konsumgüter nicht leben könnten. Was der Mensch braucht ist Liebe und Zuneigung. Und alles was der Mensch daneben noch braucht ist auch umsonst. Und vieles, was wir Unkraut nennen, sind Heilkräuter. Sehen wir hier z.B. das „Unkraut“ Giersch. Giersch gehört als Doldenblütler zur Familie der Gemüse- und Würzpflanzen, wie Möhre, Pastinake, Kümmel, Petersilie und Dill. Er enthält viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. So ist er dem mineralstoffreichen Grünkohl weit überlegen, er besitzt bis zu dreizehnmal mehr Mineralstoffe. Genauso ist der Vitamin-C-Gehalt viermal höher als in Zitronen. So was werfen wir weg. Oder ganz bekannt ist die Brennessel. Die Brennnessel ist eine Heilpflanze, für die mindestens ebenso viele Einsatzgebiete bekannt sind wie etwa für die berühmte Kamille, die Ringelblume oder den Löwenzahn. In der Volksmedizin wird die Brennnessel zur Entgiftung und Entschlackung im Rahmen von Frühjahrskuren und Diäten sowie bei Müdigkeit und Erschöpfungszuständen empfohlen. Nicht nur das die Natur uns ernährt, nein, sie bietet auch die Arznei bei Krankheiten.

Zurück zu den Wurzeln

 

Die geistige Welt zeigt uns den Weg in eine Zukunft voller Glückseligkeit. Den Weg müssen wir aber selbst gehen. Die Zeichen, die den Weg weisen sind vorhanden. Wir dürfen uns nur nicht weglocken lassen vom Weg der Erkenntnis. Lernen wir menschlich wirken für eine Welt in Harmonie. Es ist soweit. Wir Menschen brauchen keine Führer, die uns vorsätzlich in die Irre führen. Wir brauchen Menschen mit Visionen, die die Welt wieder lebenswert machen. Haben wir keine Angst mehr und machen Schluss mit dem Hamsterrad dasein. Leben wir wieder. Leben heißt für einander da sein und helfen, wenn der andere Hilfe braucht und zulässt. Schaffen wieder Freiräume und fangen an neue zu denken. Gemeinsam sind wir stark. Vernetzen wir uns nicht nur über das Internet, sondern auch persönlich. Deshalb habe ich auch unserneueswir.de ins Leben gerufen. Ich zeige hier, was zwischenmenschlich alles möglich ist. Jeder der hilft, sollte auch entlohnt werden, in dem er wieder seinerseits Hilfe erhält, wenn er sie braucht oder Geld erhält, damit er sich oder anderen wieder helfen kann. Jeder gibt so viel wie er kann. Setzen wir alles jetzt um. Befreien wir uns von Fesseln.

Ich helfe dir dabei.

Melde dich. Gemeinsam werden wir es schaffen.

WhatsApp: 0162/6096437 oder E-Mail: info@unserneueswir.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.