Alphabet

Freie Schule Eifel

Die Freie Schule Eifel ist eine Grundschule als Ersatzschule in Heimbach in der Eifel. Sie wurde am 07.01.2020 gegründet. Sie ist eine staatlich genehmigte Ersatzschule in freier Trägerschaft. Die Schule hat pro Jahrgang maximal 22 Kinder.

Finanziert wird die Schule mit 87 Prozent vom Land Nordrhein Westfalen. Die restlichen 13 Prozent der Betriebskosten wird von der Schulgemeinschaft bezuschusst. Kosten für Essen wie Ausflüge, Verbrauchs- und Lernmaterialien werden pro Kind abgerechnet.

Freie Schule Eifel

Die Freie Schule Eifel hat als Ziel das ganzheitliche Lernen nach individuellen Bedürfnissen. Für das Lehrpersonal ist es wichtig, dass die Kinder eine natürliche Lernfreude haben und dessen Persönlichkeitsentwicklung gefördert wird. Weiterhin wird auf Nachhaltigkeit wert gelegt.

Die Schule lehnt sich an den Erkenntnissen u.a. von Maria Montessori, Rebeca und Maricio Wild sowie Gerald Hüther an.

Der Gedanke zur Gründung der Schule kam aus einer Vision heraus, dass eine Schule nicht nur eine Lehranstalt ist, sondern einen Beitrag leistet zur sozialen und ökologischen Grundstimmung. Darüber hinaus soll das Kind und seine Entwicklung im Vordergrund stehen. Die Schule soll eine Ort der Freude sein und die soziale und ökologische Kompetenz zu fördern. Kinder lernen einen kreativen Austausch. Es wird versucht die Talente des Kindes zu erkennen und dann umzusetzen.

Die Eltern werden in den Lernprozess ihres Kindes im Rahmen des Fördervereins mit einbezogen. Es werden auch neue Möglichkeiten angewendet um noch intensiver auf die Belange des Kindes einzugehen. Bei neuen Anwendungen werden auch Fehler gemacht. Diese werden reflektiert und verbessert sowie auch revidiert zum Wohle der Kinder.

Freie Schule Eifel

Um das Lernkonzept zu erweitern wird eine Zusammenarbeit mit lokalen Partnern angestrebt. Weiterhin ist die Schule mit anderen freien Schulen verbunden um sich auszutauschen.

Der Tagesablauf hat eine klare Struktur. Es sind Tagesabläufe, Rituale und Regeln festgelegt. Dadurch soll eine Orientierung erleichtert werden.

Das Konzept de Schule steht auf drei Säulen und zwar

  • kognitiv angeeignetes Wissen
  • emotional-soziale Kompetenz
  • kreativ-musisch-handwerkliche Fähigkeiten

Der eigene Antrieb des Kindes steht im Vordergrund. Bei jedem Kind kristallisiert sich heraus, woran es Interesse hat. Sobald das erkannt wird, wird es unterstützt.

Es wird ein fächer- und jahrgangsübergreifendes Lernen praktiziert. Die Kinder können ihren individuellen Stärken in Form von Angeboten, Projekten und Kursen nachgehen. Lehrer, Eltern und das Kind wird in der Einschätzung des Wissensstandes mit einbezogen.

Gelernt wird nicht nur im Schulgebäude sondern auch außerschulischen Lernorten. Die Schule ist ein Lebensraum, in dem die Kinder die Freiheit haben, sich Wissen anzueignen. Es besteht kein Leistungsdruck und es werden keine Noten vergeben. Auch werden keine Hausaufgaben aufgegeben, weil das Lernen in der Schule stattfindet.

Willst du mehr über die Schule erfahren, dann klicke auf nachstehendem Link.

https://www.freie-schule-Eifel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.