Vegan Strom

Vegan Strom

Sofern Strom nicht selbst erzeugt werden kann, ist veganer Strom eine saubere und nachhaltige Alternative. Denn was viele nicht wissen: Ökostrom ist nicht so nachhaltig, wie man glaubt.

Vegan Strom-Gründer Erik Oldekop und sein Team möchten die Situation grundlegend ändern und darüber informieren, was wirklich in unserer verbrauchten Energie steckt. Es reicht nicht, nur zwischen bösem, konventionellem Strom und vermeintlich gutem Ökostrom zu unterscheiden. Wir müssen ehrlich sein! Auch Ökostrom hat seine Tücken. Es gibt regenerative Energien, die sind für die Tierwelt besser als andere, dazu zählen Solarenergie, Geothermie und Gezeitenkraft.

Vegan Strom – Einsatz für eine tierfreundliche Energiewende

Aktuell setzt das Unternehmen zum Großteil auf Sonnenenergie. Das soll sich bald ändern, bietet aber auch viele Vorteile. Zum Beispiel, so Oldekop, sei unter den Solarpaneelen Leben möglich. Insbesondere bei der sogenannten Agrophotovoltaik. Während die Paneelen auf Stelzen deutlich über dem Boden stehen, wird darunter Landwirtschaft betrieben. So kann die vorhandene Fläche doppelt und damit sehr effizient genutzt werden.

Quelle: https://www.ise.fraunhofer.de/de/presse-und-medien/presseinformationen/2019/agrophotovoltaik-hohe-ernteertraege-im-hitzesommer.html

 

Vegan Strom

Dank diesen Energiequellen ist veganer Ökostrom wie der von Vegan Strom tierleidfrei, denn auf das Wohlergehen und die Unversehrtheit aller Tiere – egal ob Haustier, Nutztier oder Wildtier – wird besonders großen Wert gelegt. Energiequellen mit potenzieller Tiergefährdung, wie Wind- und Wasserkraft und Biomasse aus Massentierhaltung, werden bei einer veganen Energieerzeugung abgelehnt. Während bei Windkraftanlagen vor allem die Rotorenblätter zur tödlichen Gefahr für Vögel und Fledermäuse werden, ist bei Wasserkraftwerken hauptsächlich der Sog das Problem.

Dafür steht Vegan Strom ein:

Umweltschutz

Vegan Strom engagiert sich aktiv für Tiere. Dazu zählt, dass sie Ökosysteme bewahren möchten. Tierschutz, Artenschutz und Umweltschutz sind für sie die Themen, die über unsere Zukunft entscheiden werden.

Waldschutz

Vegan Strom hilft, unsere Wälder als wertvolle CO2-Senke zu erhalten. Waldschutz bezieht sich dabei nicht nur auf die tropischen Regenwälder, sondern auch auf unsere heimischen Nadel- und Mischwälder.

Gewässerschutz

Vegan Strom tritt ebenso für den Gewässerschutz ein, denn Süßwasser ist ein kostbares Gut. Sauberes Wasser – egal ob Oberflächenwasser oder Grundwasser – brauchen alle: wir Menschen, die Tiere und die Pflanzen. Doch Schadstoffe aus der Industrie und die intensive Landwirtschaft mit ihren chemischen Düngern und Pestiziden gefährden die Wasserversorgung.

Klimaschutz

Vegan Strom möchte den Klimaschutz weiter voranbringen und unterstützt daher die Energiewende – mit Strom aus Erneuerbaren Energien, die Tieren nicht schaden. Denn das Tierwohl hat oberste Priorität.

Damit will möchte das Unternehmen den Energiesektor voranbringen und gemeinsam mit euch so umbauen, dass die Herausforderungen der Zukunft gemeistert werden können, ohne Tiere zu gefährden. In seinem Magazin klärt das Unternehmen über eine nachhaltige Lebensweise auf.

 

Vegan Strom

Welche Vorteile bietet dir Vegan Strom?

  • Weiter denken: Weniger Tierleid, mehr Tierwohl und Tierrechte
  • Mit gutem Beispiel vorangehen und konsequent vegan leben
  • Entwicklung des Vegan Strom-Tarifs gemeinsam mit PETA
  • Ein gutes Gewissen dank Nachhaltigkeit und Ganzheitlichkeit
  • KEIN Draufzahlen: Faire Preise, bequemer Wechsel & exzellenter Service

Welche Vorteile bietet Vegan Strom Tieren?

  • KEINE Zerstörung von wichtigen Habitaten
  • KEIN Vogelschlag oder Eisschlag durch die Windkraft
  • KEIN „Fischschreddern“ durch die Wasserkraft
  • KEINE Unterstützung von Monokulturen und Massentierhaltung durch Biomasse
  • Förderung von Rückzugsräumen für bedrohte Arten (z. B. extensive Doppelnutzung bei Solarparks)

Welche Vorteile bietet Vegan Strom der Umwelt?

  • KEIN radioaktiver Abfall, der tausende Jahre strahlt
  • KEINE fossilen Brennstoffe, die den Klimawandel anheizen
  • KEINE Pestizide und Dünger, die das Grundwasser verseuchen
  • CO2-neutrale und ressourcenschonende Erneuerbare Energien
  • Forcieren des Klimaschutzes durch die ökologische Energiewende

Vegan Strom spricht sich ganz klar für den Veganismus als Gesellschaftsform der Zukunft aus. “Uns liegen Achtsamkeit gegenüber allen Lebewesen und Umweltschutz ganz besonders am Herzen. Daher sagen wir laut und überdeutlich: Tiere gehören in unsere Herzen und weder in den Magen noch in die Steckdose!”, betont Oldekop. Das unterstützt auch die Tierrechtsorganisation Peta, die mit Vegan Strom kooperiert.

Hast du Interesse an Vegan Strom, dann schreibe eine E-Mail an: veganstrom@unserneueswir.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.