Lapislazuli stärkt das Immunsystem


Der Lapislazuli ist ein Edelstein, der seit Jahrtausenden die Menschen fasziniert. Seine leuchtende blaue Farbe, seine goldenen Einschlüsse und seine mystischen Eigenschaften machen ihn zu einem besonderen Schmuck- und Heilstein.

Herkunft des Lapislazuli

Der Lapislazuli ist ein Mineralgemisch, das aus verschiedenen Anteilen von Lasurit, Calcit, Pyrit und anderen Mineralien besteht. Er entsteht durch metamorphe Umwandlungen von Kalk zu Marmor unter hohem Druck und hoher Temperatur. Der Lapislazuli gehört zu den Silikaten und kristallisiert kubisch, wobei die Kristalle meist nur mikroskopisch sichtbar sind.

Der Lapislazuli ist ein sehr altes Gestein, das schon vor über 7000 Jahren abgebaut wurde. Die wichtigsten Fundorte liegen in Afghanistan, wo der Lapislazuli eine große wirtschaftliche und kulturelle Rolle spielt. Weitere Fundorte sind in Chile, Russland, Kanada, Pakistan und anderen Ländern.

Der Lapislazuli ist ein begehrter und wertvoller Edelstein, der oft für Schmuckstücke, Kunstwerke und Pigmente verwendet wird. Ein reiner und hochwertiger Lapislazuli hat eine tiefblaue Farbe ohne weiße oder graue Flecken. Er kann aber auch verschiedene Schattierungen von Blau, Violett oder Grün aufweisen. Die goldenen Einschlüsse von Pyrit verleihen dem Lapislazuli seinen charakteristischen Schimmer.

Bedeutung des Lapislazuli

Der Lapislazuli hat in vielen Kulturen eine symbolische und spirituelle Bedeutung. Er wird oft mit Weisheit, Wahrheit und spiritueller Erkenntnis in Verbindung gebracht. Seine blaue Farbe symbolisiert den Himmel, das Universum und das Unendliche. Er gilt als Stein der Kommunikation, der die Fähigkeit fördert, die eigenen Gedanken und Gefühle klar und ehrlich auszudrücken.

Der Lapislazuli war schon in der Antike ein Stein der Könige und der Götter. Er wurde von den Ägyptern, den Sumerern, den Babyloniern, den Griechen, den Römern und anderen Völkern als Schutzstein, Grabbeigabe, Amulett und Talisman verwendet. Er sollte negative Energien abwehren, göttliche Kraft verleihen, Geborgenheit schenken und das ewige Leben sichern.

Der Lapislazuli war auch in der Kunst und in der Wissenschaft von großer Bedeutung. Er wurde zu feinem Pulver vermahlen und als Pigment für Farben verwendet. Er verlieh den Gemälden der Renaissance-Künstler wie Leonardo da Vinci und Michelangelo ein intensives und spirituelles Blau. Er wurde auch für astronomische Berechnungen und astrologische Vorhersagen genutzt.

Der Lapislazuli ist auch heute noch ein beliebter und bedeutender Edelstein. Er wird in der Esoterik und in der Heilkunde als Unterstützung für Meditation, spirituelle Praktiken und Heilungsprozesse verwendet. Er wird auch als Freundschaftsstein bezeichnet, der das Selbstvertrauen stärkt, zwischenmenschliche Beziehungen fördert und echte Freundschaften pflegt.

Wirkung des Lapislazuli

Der Lapislazuli hat eine positive Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Er harmonisiert das Energiesystem, aktiviert die Selbstheilungskräfte und stärkt das Immunsystem. Er hilft bei Kopfschmerzen, Migräne, Schlafstörungen, Depressionen, Angstzuständen und Stress. Er lindert Entzündungen, Infektionen, Blutdruckprobleme und Hauterkrankungen.

Der Lapislazuli regt das dritte Auge an, das Chakra der Intuition, der Fantasie und der Kreativität. Er fördert die geistige Klarheit, die Konzentration, das Gedächtnis und das Lernen. Er hilft, die eigene Wahrheit zu erkennen, die innere Stimme zu hören und die eigene Vision zu verwirklichen. Er unterstützt die Manifestation von Zielen, Wünschen und Träumen.

Der Lapislazuli öffnet das Herz, das Chakra der Liebe, der Freude und das Mitgefühl. Er fördert die emotionale Balance, die Selbstakzeptanz und die Selbstliebe. Er hilft, alte Verletzungen zu heilen, negative Muster zu lösen und positive Gefühle zu kultivieren. Er unterstützt die Kommunikation, die Harmonie und die Freundschaft in Beziehungen.

Der Lapislazuli ist ein mächtiger Stein, der das spirituelle Wachstum, die Erleuchtung und die Verbindung mit dem Höheren Selbst fördert. Er hilft, die eigene Bestimmung zu finden, die eigene Seele zu erfüllen und die eigene Göttlichkeit zu erkennen. Er unterstützt die Meditation, die Intuition, die Hellsichtigkeit und die Kontaktaufnahme mit Engeln und Führern.

Anwendung des Lapislazuli

Der Lapislazuli kann auf verschiedene Weisen angewendet werden, um seine Wirkung zu entfalten. Er kann als Schmuckstück getragen werden, um seine Energie ständig bei sich zu haben. Er kann als Rohstein oder Trommelstein in der Hand gehalten, auf den Körper aufgelegt oder in der Nähe platziert werden, um seine Heilkraft zu spüren. Er kann als Meditationsstein verwendet werden, um seine spirituelle Kraft zu nutzen.

Der Lapislazuli sollte regelmäßig gereinigt und aufgeladen werden, um seine Qualität zu erhalten. Er kann unter fließendem Wasser abgespült, mit einem weichen Tuch abgetrocknet und in einer Schale mit Hämatit- oder Bergkristall-Trommelsteinen entladen werden. Er kann in der Sonne, im Mondlicht oder auf einer Amethyst-Druse aufgeladen werden.

Der Lapislazuli ist ein wunderbarer Stein, der das Leben mit seiner Schönheit, seiner Bedeutung und seiner Wirkung bereichert. Er ist ein Stein des Schutzes, der Weisheit, der Wahrheit und der spirituellen Erkenntnis. Er ist ein Stein der Kommunikation, der Freundschaft, der Liebe und der Freude. Er ist ein Stein der Seele, der das eigene Potenzial, die eigene Bestimmung und die eigene Göttlichkeit offenbart.

Die Verwendung von Heilsteinen darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen.

Foto: Pixabay/gracielazerpaurbina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Für mehr Infos auf den Banner klicken.

Die Magie des wirksamen Betens - Part 2

Dies schließt sich in 10Sekunden